• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der eSports machts vor! Team Meta?
cl




 
#1

Häufig sieht man bei den eSport-Matches während der Beta, dass in einem Team 2 Tanks und 2, nicht selten auch 3 Supporter gespielt werden. Oft werden als Tanks Winston und Reinhardt gespielt und als Supporter Lucio und Mercy. 
Dazu packt man dann noch je nach Situation Angriffs- oder Defensiv Helden und fertig ist das 'Beta Meta'. 

Was haltet ihr von dieser Team-Zusammenstellung? Und denkt ihr es wird sich halten können oder wird das Meta im späteren Release anders aussehen?



Antworten
cl




 
#2

Ich denke man kann zurzeit keine genaue Meta festlegen, sowie es auch noch nicht möglich ist gegen jeden Helden eine Konterstrategie zu haben, was solche "Idiotensicheren" Kombos zunächst sehr start aussehen lässt. Ich meine wie besiegt man einen Reinhardt, der 2 Heiler hinter sich hat? Meine Antwort wäre mit Tracer in die Hinterreihen, wo einem die Heiler schutzlos ausgeliefert sind, da sich die Tanks natürlich nicht mal eben umdrehen können, da sie auch mit Heilung z.B. in Reinhardt's Fall ohne den Schild dann doch schnell mal umgehauen werden. Sollte sich diese "Beta Meta" von der du sprichst jedoch wirklich durchsetzen, auch später in der Vollversion denke ich, dass es da noch ein paar Balance-Patches geben wird. Ich denke es ist nicht Blizzards Ziel, das die Verteidiger mit 2 Reinhardt's auf dem Objective campen und so locker flockig das Spiel gewinnen Big Grin
Tracer is love - Tracer is life  Heart , Reaper ist aber auch OK Big Grin



Antworten
cl




 
#3

Auf der Map Kingsrow wurden wir als Angreifer von einem Reinhardt, 2x Bastions, Torbjörn, Mercy und D.VA eingecampt gleich am Anfang.

6x Tracer genommen und haben Punkt A instant eingenommen Big Grin

Gut, die waren ziemlich weit vorne und ich denke nicht dass Pro's so weit vorne campen würden, aber hey, es hat geklappt Big Grin
Ich denke wenn Reinhardt mit 2x Heiler vor einem steht und man nicht vorbei kommt sollte man einfach Reaper oder Tracer nehmen und ablenken sodass er sich umdreht oder man die Heiler rausnehmen kann. Und währenddessen mit Junkrats in Richtung Heiler/ Reinhardt schießen. Ich weiß nicht warum, aber gegen immobile Heros (Reinhardt, Bastion, Torbjörn) sind wir meistens einfach außenrum und direkt auf den Punkt den wir angreifen mussten. Bis die da waren, war der Punkt eingenommen. Meistens hilft es wohl die Gegner zu ignorieren falls die sich weit vom Schuss absetzen und campen.



Antworten
cl




 
#4

Das habe ich mir auch schon mal überlegt. Auch mit dem Reaper kann man sich schnell durch die Massen telepoprtieren und von hinten angreifen. Ausprobiert haben wir es noch nicht.



Antworten
cl




 
#5

Als Reaper fand ich es immer etwas schwieriger, weil es ja kein Teleport in dem Sinn ist. Sobald die Fähigkeit aktiviert wurde dauert es ca. eine Sekunde bis man wirklich an der ausgewählten Position geportet wird. Und in dieser Zeit sehen dich die Gegner. Meistens muss man sich zwei mal teleportieren um eben so etwas zu verhindern. Als Beispiel Kingsrow: nicht neben dem Bus nach vorne, sondern hinter dem Bus aufs Balkon und von dort aus dann auf die andere Seite. Klappt besser, braucht aber Geduld - die ich eben nicht habe Big Grin aber wenn ich mal geduldig bin klappt es auch Big Grin



Antworten
cl




 
#6

Ich hoffe das es keine feste Meta geben wird. Das gefällt mir bei Diablo schon nicht.
Glaube auch nicht das eine feste Meta funktionieren würde. Es gibt ja immer KonterChars und es hat ja auch immer viel mit Skill zu tun.

Gesendet von meinem Nexus 6 mit Tapatalk
http://www.over30.eu - Die Ü30 Gemeinschaft für Overwatch



Antworten
cl




 
#7

Ich glaube auch nicht dass es ein festes Meta geben wird. Dabei wäre zu viel an Potential verschenkt. Nicht umsonst kann man im Match den Helden wechseln. Alle Helden zu beherrschen wäre zu viel. Ich wollte mich auf einen Offensiv und einen Support Helden beschränken.



Antworten
cl




 
#8

Jede Map ist sehr Situationsabhängig genau wie jeder hero, es wird sicherlich alles gespielt , aber je nach Team wird es ein Standard Line-up geben, von dem man nur abweicht wenn es nicht läuft mit zuerst 1-2 Hero changes und wenns dann immer noch nicht läuft werden mehr Heroes ausgewechselt,

Es wird sicherlich eine Art Standard Line-Up-Meta geben wenn man Offensiv / Deffensiv spielt auf gewissen Maps, aber tatsächlich geht es ja weniger um Kills als um das Objective, und das kann man mit fast allen Heroes erreichen solange man, diese gut als Team ausspielt.

Für ein festes Meta zu vergleichen mit LoL z.b. gibt es einfach zu wenig Heroes, das Meta in Lol besteht auch nur weil man aus 130 Champs 20-30 aussucht, aber 20-30 sind immer noch mehr als es in Overwatch überhaupt gibt, weswegen es wohl vorerst kein 100% Meta geben nach dem Motto "wir müssen jedes game 2 tanks 2 supps 2dds spielen sonst verlieren wir", es wird sicher ein paar bessere Matchups geben, die man häufiger Spielt , aber wenns nicht läuft muss man zwangsläufig austauschen.

Es kommt halt mehr auf Teamplay, als auf indidivuellen Skill an, wobei der Skill natürlich auch eine Rolle spielt, aber mit Skill alleine gewinnt man keine Matches Wink



Antworten
cl




 
#9

Von jedem etwas. In unserer Ü30 Gemeinschaft soll es keinen Zwang gegen, es sollte im Team aber schon jede Klasse min. 1x vertreten sein.

Hab heute die TV Werbung zu Overwatch gesehen. Kann es kaum erwarten Smile
http://www.over30.eu - Die Ü30 Gemeinschaft für Overwatch



Antworten


Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Es ist: 21.09.2017, 20:29
Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2017 MyBB Group.  
Overwatch und Blizzard Entertainment sind Marken oder registrierte Marken von Blizzard Entertainment. Overwatchforum steht in keinerlei Verbindung zu Blizzard oder deren Marken. Dies ist eine private Fan-Community.